the-book-of-mormon-foto-04-credit-johan-persson_Projekt

The Book of Mormon

THE MORMONS ARE COMING TO COLOGNE!

Der allgemeine Vorverkauf für das erste und exklusive Gastspiel in Deutschland hat begonnen

Nach restlos ausverkauften Shows in New York, London, Melbourne und Sydney kommt The Book of Mormon, das Broadway-Musical der South Park Schöpfer Trey Parker und Matt Stone sowie des Avenue Q Ko-Autors und Komponisten Robert Lopez, für eine begrenzte Laufzeit erstmals nach Deutschland: ab dem 2. April beginnt der allgemeine Vorverkauf für die Vorstellungen vom 7. bis 16. November 2019 im Kölner Musical Dome.

Schon jetzt hat das Stück über 30 internationale Preise erhalten, darunter neun Tony Awards und einen Grammy. Erzählt wird die Geschichte eines ungleichen, jungen Missionarspaares der Mormonen, welches weit weg von ihrem Zuhause in Salt Lake City seine Mission erfüllen muss.

Die kreativen Köpfe hinter dem Smash Hit

Story, Musik und Text des Musicals stammen von drei mehrfach ausgezeichneten Ausnahmetalenten: Trey Parker und Matt Stone sind die Schöpfer der mit dem Emmy und Peabody prämierten TV-Animationsserie South Park, die in den USA bereits seit 22 Staffeln Erfolge feiert und die auch in Deutschland seit 1999 Kultstatus genießt.
Im Theater hat sich Robert Lopez als Mitschöpfer des Broadwaymusicals Avenue Q einen Namen gemacht. Darüber hinaus war er an mehreren Kinoproduktionen beteiligt und schrieb unter anderem Songs für Disney Die Eiskönigin und die Disney/Pixar Produktion Coco – Lebendiger als das Leben. Nach Auszeichnungen bei den Emmy, Grammy, Oscar und Tony Awards ist er einer von nur fünfzehn Künstlern, die alle vier großen Unterhaltungspreise gewonnen haben.

Mehrfach preisgekrönt und restlos ausverkauft

Nach der Weltpremiere im März 2011 im New Yorker Eugene O’Neill Theatre wurde The Book of Mormon mit neun Tony Awards ausgezeichnet, unter anderem als bestes Musical. Insgesamt hat der Broadway-Hit bislang über 30 internationale Auszeichnungen erhalten. Alle Vorstellungen in New York und London sowie in Melbourne und Sydney waren ausverkauft und haben sämtliche Zuschauerrekorde an den Theaterkassen gebrochen. Auch die Kritiker riss The Book of Mormon vor Begeisterung aus den Sitzen. Der Rolling Stone jubelte: „Die bislang lustigste Show vom Broadway ist auf dem Weg eine Legende zu werden. Besser als The Book of Mormon geht es nicht.“ Und die Washington Post schwärmte: „Ein unbezahlbar-subversives Stück Musical-Comedy.“

credit: Johan Persson